Mittwoch, 26. Januar 2011

2A3 Vacuum Tube Review: Ergänzungen – 2A3W, 2A3H und andere Monoplates

Da es für den Leser sicherlich ermüdend wird, weitere 2A3 vorgestellt zu bekommen, im Folgenden noch einmal das Gesamt-Ranking der vorgestellten Röhren mit ergänzenden Anmerkungen.

2A3-Ranking:
Fivre 2A3 Monoplate ..................................................................100/100
Fivre 2A3 Black Plate ................................................................. 98/100
KenRad 2A3 Dual Monoplate .......................................................... 97/100
Raytheon 2A3 Doppelbox-Anode ..................................................... 96/100
Sylvania 2A3 Dual Monoplate ......................................................... 96/100
Sylvania 2A3 Black Plate .............................................................. 93/100
RCA Radiotron CRC 2A3 Black Plate ................................................. 92/100
Marconi 2A3 Black Plate .............................................................. 88/100
Sovtek 2A3 ............................................................................. 84/100

Es fällt auf, dass die Dual Monoplates klanglich sehr nahe an die Monoplates heranreichen. Hingegen ist der "Sprung" zwischen (Dual) Monoplates und den "Standard"-2A3 etwas deutlicher. Als Ausnahme ist die Fivre 2A3 Black Plate zu nennen. Diese Einordnung von mir ist natürlich höchst subjektiv – ich warte schon wieder auf die Unkenrufe, bei den genannten Röhren könne man keine Unterschiede hören… Und in der Tat geht es hier ja auch nicht um Welten, sondern um Nuancen.

Deshalb ordne ich noch schnell ein paar andere gängige Typen dem o.g. Ranking zu, um endlich einen Deckel auf dieses Thema zu setzen. 2A3 von National Union beispielsweise tendieren in Richtung KenRad, Tung-Sols sind dem Charakter nach ähnlich den Sylvanias, eine 2A3 von Westinghouse ist vergleichbar mit Marconi.

2A3W und 2A3H
Es gibt noch einige 2A3-Exoten, die ich hier kurz vorstellen möchte. Zunächst einmal die recht rare 2A3W von National oder Sylvania:




Oder die 2A3H von Raytheon:
 


 
 
Um die Raytheon 2A3H ("H" wie "high power") findet momentan ein ziemlicher Hype statt (jetzt weiß ich auch, wofür das "H" wirklich steht), es scheint fast, als würde hier die nächste Sau durch´s Dorf getrieben… Die 2A3H hat drei parallele Kathoden, die alle separat von einem Anodenblech umschlossen werden. Klanglich angeblich eine Offenbarung, gehen solche Pärchen in der Bucht (USA) derzeit zwischen 1.400 und 2.000 $ über die Ladentheke. Puh!

2A3 Monoplates
2A3 Monoplates wurden originär von RCA, Tung-Sol, Sylvania, Arcturus, National Union, KenRad und Fivre hergestellt. Marken wie Philco, Silvertone, Lafayette, Triad, Canadian GE oder UX sind "rebranded".



Von links oben nach rechts unten: Arcturus, Canadian GE, Fivre, Sylvania, Silvertone, UX, RCA Cunningham, Tung-Sol


Und bevor mich jetzt niemand mehr ernst nimmt und glaubt, ich würde meinerseits ein Riesen-Bohei um die 2A3 machen, insbesondere um die Monoplates, dem möchte ich folgenden gut gemeinten Rat geben:

Kaufen Sie sich ein Pärchen "Standard" NOS 2A3 in erstklassiger Qualität für ca. 250 – 300 € und investieren das gegenüber einer Monoplate virtuell gesparte Geld in Tonarm oder Tonabnehmer. Das bringt klanglich (abhängig von Ihrem derzeitigen System natürlich) einen Riesenschritt, während der Benefit 2A3 Monoplate versus 2A3 Standard im Vergleich dazu eher marginal ausfällt…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen