Sonntag, 30. Januar 2011

Nachschlag: Open Baffle mit Ciare CH250

In meinem Post "Open Baffle mit Ciare CH250" habe ich die Verwendung einer relativ simplen Schallwand vorgestellt (http://2a3-maniac.blogspot.com/2011/01/open-baffle-mit-ciare-ch250.html). Eine kurze, interessante Ausführung bzw. Erläuterung zur Historie dieser Schallwand, die ich freundlicherweise von Herrn Keith Aschenbrenner / Auditorium 23 erhalten habe (http://www.auditorium23.de/), möchte ich Ihnen nicht vorenthalten:

Herr Isao Imamura (Roiene, Japan) hat dem Auditorium 23 vor etwa 20 Jahren (also ca. Anfang der 1990er Jahre) die Pläne zu dieser Schallwand geschickt, die später (ab etwa 1996) auch den PHY-Freunden beim Kauf des Salabert-Treibers PHY-HP H 21 LB 15 als Selbstbauvorschlag mit an die Hand gegeben wurden. Diese Pläne waren entweder aus MJ-Stereotechnik Japan oder Stereo Sound Japan, hatten Wechselrahmen und wurden damals seitens des Verlages zum Beurteilen von Lautsprechern unterschiedlicher Hersteller benutzt, so z.B. auch für die Treiber DX200 und RA160 von Isao Imamura.
  
  
  
Open Baffle mit Breitbänder Ciare CH250
  
  
    
Schallwand-Pläne aus dem Internet; aufgrund der weiten Verbreitung im Netz ist die ursprüngliche Quelle nicht mehr zuzuordnen
    
  
Auch heute findet man immer wieder in aktuellen Heften von Stereo Sound diese Schallwand, die durchs Internet schnell in aller Welt Verbreitung fand. Diese "Gehäuse"-Idee geht zurück auf Darstellungen in alten Büchern von Biggs, welche in abgewandelter Form in Stereo Sound wieder aufgegriffen wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen