Donnerstag, 27. Januar 2011

Triodenpower: 82 Trioden-Watt mit der russischen Pentode GU-81M


Eher zufällig bin ich kürzlich über die Website http://www.triodenpower.de/ von Jörg (Yogi) Gerigk gestoßen. Was ich dort zu sehen bekam, hat mich, der zwischen 2,3 und 7 Trioden-Watt "unterwegs" ist, vor Neid erblassen lassen: Eine DIY-Endstufe mit der russischen Pentode GU-81M in "Pseudotriodenschaltung" mit (momentan noch) 82 Watt in Class A - nach der noch anstehenden Optimierung des Leistungstreibers sollten es ca. 100 Watt Class A sein.

Als Treiberstufe kommen zwei 6L6 WGC zum Einsatz, die ihrerseits von einer ECC84 in SRPP-Schaltung angefahren werden. Außerdem setzt er ein Schaltnetzteil ein.

Nach kurzer Kontaktaufnahme mit "Yogi" freue ich mich, von ihm die Freigabe zur Präsentation in meinem Blog bekommen zu haben und stelle hier und in der Bildergalerie nun einige Bilder der – für meinen Geschmack wunderschönen und beeindruckenden - Endstufe vor:







Außerdem betreibt er ein nicht weniger beeindruckendes "Sato-Horn":




Weitere (technische) Informationen und natürlich noch mehr Bilder gibt´s auf seiner vorzüglich gestalteten, übersichtlichen Website (Link oben im Text und in meiner Linkliste in der Sidebar). Danke nochmal, Jörg, und viel Erfolg beim Feintuning der GU-81M!

Triodenpower ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Triodenpower…

Kommentare:

  1. Hallo,

    sehr schöne Endstufe. Sowas sieht man nicht oft.

    AntwortenLöschen
  2. Estimado: Soy MArtin de Argentina y estoy comenzando un proyecto para realizar un par de monoblocks con GU81 rusas, quisiera asesoramiento, no soy tecnico en la materia pero tengo uno que lo fabricaria y es experto en audio valvular. Tendrá un esquema del amplificador que Ud fabricó y donde se podria conseguir los transformadores de Salida para estas valvulas monstruosas ? desde ya muchas gracias.

    Martin

    AntwortenLöschen
  3. Estimado: Soy MArtin de Argentina y estoy comenzando un proyecto para realizar un par de monoblocks con GU81 rusas, quisiera asesoramiento, no soy tecnico en la materia pero tengo uno que lo fabricaria y es experto en audio valvular. Tendrá un esquema del amplificador que Ud fabricó y donde se podria conseguir los transformadores de Salida para estas valvulas monstruosas ? desde ya muchas gracias.

    Martin

    AntwortenLöschen
  4. Hi Martin,

    better try it in English...

    Cheers,
    Carsten

    AntwortenLöschen
  5. Hola Martin,

    me gustaría preguntar directamente con Jörg Gerigk por e-mail:
    yogi_0562@gmx.de

    Saludos,
    Carsten

    AntwortenLöschen