Mittwoch, 9. März 2011

Abhörkette von Björn aus H.

Björn ist nach eigenem Bekunden mit dem Vintage-Hifi-Virus infiziert - offenbar handelt es sich um eine recht hartnäckige Variante... ;-) Daher möchte ich in diesem Posting von den mir per Email übersandten Bildern kurz die m.E. interessantesten Komponenten vorstellen; die Bilder der gesamten Kette finden sich in der Bilder-Galerie.

In den letzten fünf Jahren hat er mehrere Single-Ended-Trioden sowie Pentoden in Pseudo-Triodenschaltung gebaut, außerdem weitere Vorstufen und RIAA-Stufen in Röhrentechnik. Dazu kommen ein SABA Cello nach eigenem Entwurf, ein Stand-Alone-DAC mit dem TDA1541 und Röhrenausgangsstufe sowie ein stark umgebauter Plattenspieler (Lager, Motor, etc.) inkl. alter Studiotechnik (M15, V69, V73, EMT-929+TSD15,...) - Chapeau!



6C33C Stereo-Endstufe



modifizierter Plattenspieler mit alter Studiotechnik



Röhren-Vorverstärker



Obwohl ich selbst mit "Digital" schon vor langer Zeit abgeschlossen habe, so tolerant will ich dann doch mal sein: DIY-DAC mit TDA1541 und Röhrenausgangsstufe


Nachtrag vom 22.03.2011: Hier ist ein Follow-up!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen