Sonntag, 24. April 2011

Sun Audio Uchida SV-2A3 - der Treiber ECC40

Die Sun Audio Uchida SV-2A3 wird mit dem Treiber 6SN7GT ausgeliefert. Der Umbau auf die ECC40 - eine "Nachfolgerin" der 6SN7GT - erfolgte aus ganz pragmatischen Gründen: Die ECC40 ist im Gegensatz zur 6SN7GT (noch) relativ leicht und günstig in guter NOS Qualität zu bekommen.
 
Klanglich konnte ich zwischen der 6SN7GT-Uchida und der ECC40-Uchida keine Unterschiede ausmachen - beide scheinen der 2A3 gleich gut "ins Gitter treten" zu können. Aber würden sich unterschiedliche ECC40-Typen klanglich auswirken?
 
 
 
Die Probanden: ECC40 von Valvo, Siemens und Philips
 
 
Valvo und Philips sind annähernd baugleich; die Siemens ist deutlich kleiner und unterscheidet sich leicht beim inneren Aufbau von den anderen beiden. Um es kurz zu machen: Anders als z.B. bei den verschiedenen Derivaten der 2A3, wo es durchaus sehr unterschiedliche Klangcharakteristika gibt, sind die Klangunterschiede bei den benannten ECC40 eher auf der Ebene der Einbildung zu sehen. Oder etwas deutlicher auf den Punkt gebracht: Die Unterschiede sind so subtil und damit vernachlässigbar, dass ich mich schwer tue, diese überhaupt irgendwie in Worte zu fassen. Daher ist das Thema Tube-Rolling mit der ECC40 für mich abgehakt und es folgen hier nur noch einige Bilder:
   
   
Philips ECC40:
   

  
  
Valvo ECC40:
  

  
   
Siemens ECC40:
 



 
 
Weitere Postings und Beiträge über die Uchida:
 
Die Sun Audio Uchida SV-2A3
Der Sun Audio Uchida Club - oder auch "Uschi-Club"
Uchida-Galerie
Brummabgleich bei der Sun Audio Uchida
Sun Audio Uchida SV-2A3 - der Gleichrichter AZ12
   
 
Nachtrag vom 25.04.´11:
Hier noch eine schöne ECC40 von Telefunken aus ehemaligen Bundeswehr-Beständen, wie sie "EKo" verwendet (vgl. auch seine Uchida in der Uchida-Galerie):
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen