Dienstag, 28. Juni 2011

Die Triode RS 242

Die Triode RS 242 ist eine direkt geheizte Röhre mit 12 Watt Anodenverlustleistung, sie liefert damit fette zwokomma... Watt Ausgangsleistung. Sie ist etwas kleiner als die Schwestertype RS 241, die recht ähnliche Parameter aufweist. Die RS 242 wurde z.B. in kleinen transportablen Sendern (bis 10 m Wellenlänge) verwendet.
 
In einigen Kreisen werden dieser Telefunken-Röhre geradezu magische klangliche Eigenschaften bescheinigt; ich persönlich konnte sie leider noch nicht hören. Sie ist inzwischen so rar, dass sie kaum noch aufzutreiben ist. Ein gematchtes Pärchen ist schon fast ein Ding der Unmöglichkeit und die Preise... nun, ein schwieriges Thema.
     

 
 
  
Obere beiden Bilder: RS 242 von Telefunken, Jahrgang 1943
 

   
Weitere Telefunken RS 242 aus den 1940ern; Bildquelle hier
   
 
 
 
Telefunken RS 242 aus alten Wehrmachtsbeständen; Bildquelle: Wikipedia
   
   
Umso schöner ist es, wenn jemand - so wie Tubelover Indonesia - auf Bestände zurückgreifen kann und mit dieser Röhre Verstärker baut. Zwei besonders bemerkenswerte möchte ich hier kurz zeigen:
   
 
  
Mono-Endstufe mit mit 5Z3 Gleichrichter, Telefunken RS 242 als Treiber (!) und der AD1 als Leistungsröhre; Bildquelle: Tubelover Indonesia
 
 
   
Stereo-Endstufe mit RGN 2504 oder RGN 2004 Gleichrichter, KC3 als Treiber und Telefunken RS 242 als Leistungstriode; Bildquelle: Tubelover Indonesia
 
 
    
Früher wurde die RS 242 z.B. im 1935 von Telefunken entwickelten Sendeempfänger Ase 211 eingesetzt; Bildquelle: dr-boesch.ch
   
 
 
Und jetzt noch schnell was zum Schmachten... einige RS 242 und RE 084 von Telefunken; Bildquelle hier
   
   
 
Das Datenblatt für alle Interessierten; Bildquelle: 6bm8.lab.free.fr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen