Samstag, 11. Juni 2011

Happy 100, image hifi !

Liebe image hifi,
 
Ihr werdet 100 - herzlichen Glückwunsch! Nein, nicht 100 Jahre alt, so bucklig seid Ihr dann ja doch noch nicht, sondern am 17. Juni 2011 erscheint Eure 100. Ausgabe. Trotz - oder gerade wegen - diverser (Ver-)Änderungen im Laufe der Zeit könnt Ihr Euch rühmen, Euch stets treu geblieben zu sein. image hifi ist einfach anders und hebt sich (immer noch) wohltuend vom Mainstream-Einheitsbrei unserer bisweilen zu besseren Werbezeitschriften mutierten Hifi-Gazetten ab, die von der Industrie vor ihren Karren gespannt werden. Dass auch Ihr auf Werbe- bzw. Anzeigengelder angewiesen seid, ist klar - dennoch gewinnt man nicht nicht den Eindruck, Ihr würdet die Produkte derer mit den größten Anzeigen in Eurem Heft bevorzugt über den grünen Klee loben. Gut so!
 
Unvergessen bleibt für mich die Vorweihnachtszeit 1994, als ich den Weihnachtsbummel unterbrach und beim kurzen Abstecher zum Bahnhofs-Kiosk wie elektrisiert eine neue Hifi-Zeitschrift in den Händen hielt: image hifi! Auf dem Cover befanden sich die Konterfeie meiner "Helden" aus der just eingestampften, seligen HIFI exklusiv, welche fortan nur noch als Schatten ihrer selbst in deutlich abgespeckter Form zum inhaltlichen Bestandteil der STEREO wurde. Da wart Ihr also wieder, um für mich ausgetretene Hifi-Pfade zu verlassen und über das zu berichten, was sich links und rechts davon befand - das waren vorgezogene Weihnachten!
  
 
  
Erste Ausgabe: image hifi Nr. 1 (1/1995)
   
 
Von den sieben "Gründungsautoren" sind noch Roland Kraft und Uwe Kirbach (wieder) dabei. Werner Höglmaier und Jürgen Egger sind leider viel zu jung verstorben - unvergessen der "
Schlüssellochreport" von Jürgen Egger, dem Hifi-Rocker, Single Malt Fan, Anti-High-Ender, 1. FC Nürnberg-Fan und herrlich geerdeten, bissig-witzigen Querulanten unter den Autoren. Und über das, was Roland Kraft für die Röhren- und Hochwirkungsgrad-Lautsprecherszene getan hat, brauchen wir wohl nicht mehr viele Worte verlieren. Seine diversen tollen Röhren- und Hochwirkungsgradspecials (zusammen mit Cai Brockmann) haben wesentlich zu meinem heutigen Verständnis von guter Musikwiedergabe beigetragen und mich dadurch ein Stück weit mit geprägt. Vielen Dank dafür!
 
In der Ausgabe 100 - die Abonnenten als Privileg ja schon heute in Händen halten dürfen - besprecht Ihr wieder einige (aus meiner Sicht) interessante Geräte: Nagra 300B-Push-Pull-Endstufe, Jadis JP 80 MC Signature Vorverstärker, Audreal MT-3 Röhren-Vollverstärker, Allnic T-2000 Röhren-Vollverstärker oder Klipsch Cornwall III - sehr gelungen! Schön, dass sich das gesamte Team auch einmal vorstellt und der Leser nunmehr Gesichter zu den Namen hat.
 
 
   
Jubiläumsausgabe: image hifi Nr. 100, erscheint am 17. Juni am Kiosk
     
   
Also, liebes image hifi Team, alles Gute für die nächsten 100 Ausgaben, bleibt Euch weiterhin treu und, nein, keine echte Kritik, eher eine kleine Bitte, den Fokus wieder mehr auf (für die meisten von uns) bezahlbarere Single-Ended-Trioden und Röhrenvorverstärker (wie z.B. von J.C. Verdier in Ausgabe 99) zu richten anstatt auf solche im deutlich fünfstelligen Bereich... Das hinterlässt doch auch bei Euch nur Tränen, wenn schmucke 25k€-Röhren-Pretiosen wieder zurückgeschickt werden müssen, nicht wahr, Roland?!
 
Viele Grüße aus dem Norden,
Carsten
(2A3 Maniac)
   
P.S.:
Das Essay Jahrmarktbudenzauber auf S. 118/119 ist das Erfrischendste zum Thema Scharlatanerie, was ich seit Langem gelesen habe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen