Mittwoch, 20. Juli 2011

Blog-Post Nr. 100: TQWT-Gehäuse als Kaninchen-Lauftunnel

Dies ist also mein 100. Blog-Beitrag, und das nach einem guten halben Jahr "Bloggerei". Zeit für eine kurze Zwischenbilanz: Durchschnittlich ein Beitrag ca. alle zwei Tage - dieses "Tempo" ist auf Dauer defintiv zu hoch.
  
Dabei sorge ich mich weniger um zukünftige Themen - diese drohen zumindest derzeit noch nicht auszugehen. Allerdings bin ich schwerpunktmäßig zu sehr am Thema Röhren und Verstärker hängen geblieben - hier werde ich mich zukünftig disziplinieren (müssen), der Themenvielfalt wegen die Bereiche Plattenspieler und Lautsprecher mehr in den Fokus zu rücken. Dennoch werde ich am Thema Röhren & Co. nicht gänzlich vorbeikommen - und viele Bloginhalte ergeben sich spontan schlicht "von selbst".
  
Vielmehr werde ich mich bemühen, die Beiträge inhaltlich gehaltvoller zu gestalten und dafür die Anzahl der Posts zu reduzieren. Einige Themen haben jedoch eher informativen Charakter und eignen sich daher weniger zum "Breitwalzen"; auf andere wiederum würde ich inzwischen hingegen ganz verzichten.
  
Um einerseits Verständnis für diese Sichtweise zu wecken und andererseits als kurze "Drohgebärde" aufzuzeigen, wie flach das Niveau werden könnte, folgt nun ein bereits vor längerer Zeit angedeuteter Beitrag, der sich nirgendwo besser unterbringen lässt als hier:
 
 
TQWT-Gehäuse als Kaninchen-Lauftunnel

"Flöckchen", ein kleiner Zwergwidder, hat offenbar Gefallen gefunden am ausgeschlachteten TQWT-Gehäuse. Schön, dass eine eher unglückliche Gehäusekonstruktion - zweckentfremdet - auf diese Weise doch noch "Anklang" findet...
 
 

  
  
Ok, solche Beiträge sollen eher nicht die Regel werden. Daher bleibt mir, mich an dieser Stelle bei allen zu bedanken, die mehr oder weniger regelmäßig auf meinem Blog vorbeischauen - demnächst gibt´s wieder gehaltvoll(er)e Beiträge!

P.S.: Kritik und Anregungen sind selbstverständlich jederzeit willkommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen