Donnerstag, 7. Juli 2011

Update: Brummabgleich bei der Sun Audio Uchida

Bereits vor wenigen Monaten hatte ich hier den Brummabgleich nach einem Wechsel der 2A3 bei der Sun Audio Uchida beschrieben. Das ist zwar nicht wirklich schwierig, aber dennoch etwas umständlich zu bewerkstelligen - und für Tuberoller wird es schnell zum Kreuz. Und darauf zu hoffen, die neu eingestöpselten Röhren hätten keine neue Symmetrierung der Heizspannung nötig weil die Einstellung des Trimmpotis evtl. auch bei ihnen passen könnte - Pustekuchen! Murphys Gesetz schlägt gnadenlos zu, es brummt nach meiner Erfahrung stets mehr als mit den zuvor entfernten Röhren...

Als ich kürzlich mit Robert Graetke (Analog Tube Audio) darüber diskutierte, verriet er mir, dass er bereits seit einiger Zeit an einer Lösung arbeitete. Nun ist quasi die Beta-Version fertig und kann demnächst in Serie gehen! Ich freue mich, sie hier schon mal vorstellen zu dürfen:

 



  
Am Röhrensockel der 2A3 (oder 300B - die Lösung ist natürlich unabhängig von der Endtriode) befindet sich unter dem Gehäuseblech ein kleines Rändelrad, welches direkt das Symmetrierpoti für die Heizspannung steuert. Es ist übrigens auch für dickere Wurstfinger genug Platz zwischen Rändelrad und Röhrensockel...
  
Komfortabler geht´s nimmer und diese Lösung ist für mich eine echte Option. Wann und zu welchem Preis Robert den Umbau anbietet, steht derzeit noch nicht genau fest, perspektivisch aber noch diesen Sommer. Weitere Infos über Analog Tube Audio.
 
Follow up:
Lösung zum Brummabgleich bei der Sun Audio Uchida von Analog Tube Audio

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen