Samstag, 28. Januar 2012

Adzam 2A3 Dual Monoplate

Also, da stand ich dieses Mal zunächst echt auf dem Schlauch. Eine 2A3 Dual Monoplate von "Adzam" - da konnte ich nichts mit anfangen. Auf der Schachtel war alles eindeutig auf Niederländisch, also habe ich ein wenig recherchiert und bin darauf gestoßen, dass es sich dabei um eine Marke von Philips handelt - nämlich "Mazda", nur eben rückwärts buchstabiert. Mit dem Autohersteller hat das nichts zu tun.
 
 
  

Nun hat Philips meines Wissens nie die 2A3 hergestellt, also muss es sich um relabelte 2A3 handeln. Die charakteristische schwarze Färbung des Kolbens deutet darauf hin, dass es sich um Ken-Rads handeln muss. Der Vergleich ist dann auch mehr als eindeutig.
  
  
  

Schöne Röhre, schöne Schachtel, klasse Klang und selten dazu - es gibt halt doch immer mal wieder kleine Überraschungen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen