Sonntag, 11. November 2012

Emission Labs 2A3-Mesh

Wer heuer ein anständiges Pärchen 2A3 als NOS (New Old Stock) sucht, hat es inzwischen verdammt schwer. "Echte" NOS sind so gut wie nicht mehr zu finden. Meistens stammen die als NOS deklarierten Pärchen aus Beständen, wo sich die Frage geradezu aufdrängt, ob die Röhren nicht doch schon einmal im Sockel eines Amps gesteckt haben... Klar, NOS-Specs werden selbst nach längerem Betrieb noch erfüllt, die Kontaktstifte "aufgehübscht", ab in eine weiße Schachtel mit draufgeklebten (ausgedachten?) Messwerten - mit New Old Stock hat das freilich nicht mehr viel gemein. Unversehrte Originalschachtel, jungfräuliche Röhre - Fehlanzeige. Das als vermeintliches Qualitätsmerkmal inflationär und meistens im falschen Kontext verwendete Kürzel "NOS" hat längst seinen Wert verloren.
 
Aber dennoch muss man als 2A3-Fan bar des Nachschubs alter Originale nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Auch ist es nicht nötig, auf leidlich anständige Sovteks oder immer noch kursierende, berühmt-berüchtigte China-Kracher zurückzugreifen. Bereits seit langer Zeit gibt es die Emission Labs 2A3-Mesh, die ich ehrlich gesagt aus Ignoranz bislang links liegen gelassen hatte.
 
  
(Bildquelle: emissionlabs.com)
 
Die Emission Labs 2A3-Mesh halten sich sehr genau an die elektrischen Originalspezifikationen. Mechanisch hingegen gibt es freilich einige Besonderheiten: Die Röhre ist als Monoplate ausgeführt. Sie verfügt dennoch über 15 Watt Anodenverlustleistung, wie die Dualplate-Derivate "alter" Ausführung und sie ist damit für ca. 3,5 Watt Ausgangsleistung gut. Zum Vergleich: "Alte" 2A3 Monoplates "schaffen" nur ca. 2,3 - 2,5 Watt Ausgangsleistung. Eine weitere Spezialität der Emission Labs ist die partielle Ausführung des Anodenblechs als Mesh-Anode. Emission Labs bedient sich hier des Hypes um Röhren mit Mesh-Anoden und spricht seinen Röhren zu, dass dadurch etwas "Magisches" mit dem Klang geschehe - ich lasse das einfach einmal unkommentiert stehen.
 
 
(Bildquelle: emissionlabs.com)
 
EML gibt an, besonderes Augenmerk auf Mikrophoniearmut gelegt zu haben. So seien Röhre und Sockel mit einen speziellen Gummi verklebt. Ich halte die Emission Labs 2A3-Mesh für ein ausgesprochen interessantes 2A3-Derivat, welches eine echte Alternative zu alten Originalen sein könnte. In Deutschland gibt es diese Röhren bei Jacmusic für ca. 450 € für ein gematchtes Pärchen. Überhaupt habe ich Jac (van de Walle) stets als höchst zuverlässigen Röhren-Dealer kennengelernt und früher bereits die eine oder andere ("echte"!) NOS bei ihm gekauft. Achtung: Die 2A3-Mesh ist nicht zu verwechseln mit der ebenfalls von EML gefertigten 2A3-S, welche nicht die originalen 2A3-Specs aufweist.

Kommentare:

  1. Aber hast Du sie schon einmal gehört, die EMLs? Ich habe sie und bin nicht vollends überzeugt von diesen, leider. Somit hätte ich mehr Hoffnung auf die FullMusic/Sophia Electric.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    nein, ich habe sie noch nicht gehört. Was "fehlt" ihnen denn?
    Full Music hingegen überzeugen mich nicht - meiner Erfahrung nach sind sie u.a. extrem mikrophonieempfindlich und etwas "blass" und "flächig".

    Gruß,
    Carsten

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir in der Kette sind fast "Effekthascher". Die haben mehr "Bums", mehr Bass, mehr 3D-Effekt.. Mir ist es zuviel. Die Ortung des einzelnen Tons wird schon fast zu schwierig. Die Essenz, das samtig, weiche geht eigentlich verloren. Aber vielleicht hängt das auch von der Kette/Geschmack ab. Ich preferiere bei mir eher das Ruhige, samtige. Die Röhren ansich, Machart, sind perfekt und wunderschön. Vielleicht können wir mal tauschen?

    AntwortenLöschen
  4. Aha, danke für die Info.
    Tausch ist für mich allerdings keine Option.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    wurde die Röhre auch einem Hörvergleich mit NOS Röhren unterzogen?

    Viele Grüße,
    Bernd

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bernd,

    nein, ich habe sie bislang nicht hören können, sonst hätte ich meine Eindrücke geschildert. Mir ging es nur darum, diese Röhre einmal "aus dem Kellerloch zu kramen", weil ich alter Ignorant ja nur die NOS-Teile eines Blickes würdige... Auch nicht immer fair. Handwerklich scheint mir die Röhre gut gemacht zu sein.

    Gruß,
    Carsten

    AntwortenLöschen