Sonntag, 5. Oktober 2014

Sun Audio Uchida SV-VT25 (Limited)

Marko schickte mir kürzlich einige Bilder seiner neuesten Errungenschaft - einer Sun Audio Uchida SV-VT25 Limited (der Zusatz "Limited" erklärt, dass dieser Verstärker nur auf Anfrage bzw. gesonderte Bestellung geliefert wird, er ist also keine Limited Edition im strengeren Sinne). Diese Uchida ist eine besondere aufgrund ihrer "Leistungsröhren": Bei ihr stecken VT-25 (hier von Western Electric) in den Sockeln. Mit 1,3 Watt (oder besser 1.300 Milliwatt) Ausgangsleistung kann man wahrlich niemanden erschrecken...
    
     
   
Die Wahl der Lautsprecher erfordert entsprechende Sorgfalt - in diesem Fall hängen Dynamikks! Soundmaster von Ulf Moning dran. Mit einem Wirkungsgrad von 97 dB/W/m und einem 38er-Bass im Reflexgehäuse nominell  an der Untergenze dessen, wo es Sinn macht, es auf einen Versuch ankommen zu lassen. Skeptikern hinsichtlich einem gegen Null strebenden Dämpfungsfaktor bei dieser Triode einerseits und der Kontrolle über ein 38er-Basschassis andererseits sei entgegnet, dass hier wie beim Fußball die Wahrheit "auf´m Platz" liegt...
  
Ein gesondertes Thema, zu dem ich eine besondere Sichtweise habe und an dieser Stelle nur kurz anführen möchte, dass ein 38er lediglich minimale Hübe für die Bewegung großer Luftmassen vollziehen muss. Während es also entsprechend schnell wieder in seiner Nulllage ist, muss beispielsweise ein "modernes" langhubiges 13er Polypropylen-Schwabbelchassis hingegen für vergleichbare Lautstärke einen vielfachen Hub (=Weg) aufbringen und mag daher so schnell noch gar nicht daran denken, sich wieder in Richtung Nulllage zurückzubewegen... Ergo: Gerade bei hart aufgehängten großen Chassis ist Kontrolle gar kein so kritisches Thema.
  
  
Und da wir wissen, dass Quelle oder Vorverstärker einen größeren Einfluss auf das Gesamtergebnis haben als der Endverstärker selbst, gleich noch schnell ein Blick nach rechts: Da steht ein schöner Marantz 7T, was dem Vernehmen nach sehr gut "geht".

  
Schöne Kette!

P.S.: Natürlich wurde diese "Uschi" ebenfalls herzlich im "Uschi-Club" aufgenommen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen