Samstag, 8. November 2014

Vinyl: Michelle Records in Hamburg

Viele von uns - womöglich sogar schon die meisten? - werden sich regelmäßig oder nahezu ausschließlich online ihre Vinylscheiben bestellen. Schließlich können neue Alben und Stücke heutzutage vorab wenigstens auszugsweise über iTunes & Co. kostenlos gehört werden, Fehlkäufe sind damit weitgehend ausgeschlossen. Dennoch ist das Stöbern in einem "echten" Plattengeschäft nicht zu ersetzen.
  

Das haptische Erlebnis, schweres Vinyl in Händen zu halten, die Regale mit den Neuheiten zu durchwühlen, nach Schnäppchen oder Raritäten in der Second-Hand-Abteilung zu suchen oder den Dealer fragen zu können, ob er einem eine bestimmte Scheibe besorgen könne - das alles kann nur ein Plattengeschäft bieten. Michelle Records in Hamburg ist so ein Laden.
  
 

Fast unvorstellbar, dass eine Neuerscheinung hier nicht im Regal stünde (ich spreche allerdings nicht für Klassik und Jazz - sorry, not my cup of tea, Folks...). Riesenauswahl, super sortiert, das hier ist ein MUSS für jeden Vinylfan, der die schönste Stadt Deutschlands besucht. Und da ich einen nicht unbeträchtlichen Teil meines Lebens in Hamburg gelebt habe, zieht es mich natürlich regelmäßig wieder hierher, und sei es nur zum Shoppen mit der Familie. Natürlich gibt es in Hamburg gefühlt unfassbar viele weitere exzellente Plattenläden, z.B. auf der "Schanze". Allerdings liegt Michelle Records genau im Zentrum, inmitten der Einkaufsmeilen, drei Gehminuten vom Hauptbahnhof. Frau & Co. haben also stundenlang genug zu tun und statt wie Falschgeld blöde neben Schuhregalen zu stehen ("Oh ja, Schatz, die sehen wirklich toll aus!") hat Mann hier sein eigenes Eldorado.



Der Blick ins Schaufenster: Hier gibt es sogar High-End-Hifi... ;-)

Bemerkenswert: Michelle Records existiert bereits seit 1977 - ein Vinyl-Dino in teurer Lage, dessen Fortbestand mir doch sehr am Herzen liegt. Der Laden ist nicht riesig, aber groß genug, um auch CDs und DVDs anbieten zu können. Und selbst Schaufensterkonzerte werden hier durchgezogen!

Apropos schönste Stadt Deutschlands: Berlin, München oder Köln - nein, ihr habt eben einfach nicht dieses Flair... Hier nur einige meiner Schnappschüsse von heute:




Und allen Pfennigfuchsern da draußen, die sich daran stoßen, dass die Scheiben ein, zwei Euro mehr als im Online-Shop kosten, sei gesagt, dass ein "echtes" Geschäft mit gutem Service und dieser Erlebnisgarantie eben einen kleinen Extra-Obulus kostet. Ich zahle diesen gerne wenn es denn hilft, dass ich auch noch in 15 oder 20 Jahren solche Läden betreten kann und nicht nur noch virtuell im Netz.


Michelle Records
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
Tel.: 040-32 62 11

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen