Sonntag, 13. März 2016

Phonovorstufen Musical Fidelity V90-LPS, Pro-Ject Phono-Box DS und iFi micro iPhono

Es muss ja nicht immer Röhre sein. Seriös kann es das unterhalb eines bestimmten Preisniveaus auch gar nicht. Unter anderem betreibe ich einen RP1-Dreher von Rega mit Ortofons tollem 2M Blue, der seit ca. einem Dreivierteljahr eine sehr harmonische Liaison mit Pro-Jects Phono-Box DS eingegangen ist (was ja auch preislich ganz gut passt). Aber wie sieht es denn mit Phono-Pres aktuell überhaupt aus im Bereich unter - sagen wir einmal - 500 Euro?

LowBeats hat mir freundlicherweise für einige Monate die Phonovorstufen iFi micro iPhono und V90-LPS von Musical Fidelity überlassen, um diesen Probanden (auch im Vergleich zu Pro-Jects Phono-Box DS) etwas näher auf den Zahn zu fühlen. Die Einleitung und die Berichte zur Pro-Ject Phono-Box DS, zum Musical Fidelity V90-LPS und zum iFi micro iPhono gibt es auf LowBeats.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen