Montag, 7. November 2016

Uschi meets Orang-Utan, oder besser: Sun Audio Uchida meets DeVORE Fidelity Orangutan

Anfang dieses Jahres kontaktierte mich Arnd Rischmüller von der H.E.A.R. GmbH, dem Deutschlandvertrieb von (u.a.) DeVORE Fidelity. DeVORE... da war doch was?! Richtig, schon eine Weile her (Anfang 2011), da bin ich über die Orangutan-Lautsprecher gestolpert und ich hatte mal einen kurzen Blogbeitrag geschrieben. Jetzt ging es Herrn Rischmüller allerdings um die Uchida bzw. darum, woher man diese beziehen könne. Seine Idee: "Gehen" die Lautsprecher von DeVORE Fidelity auch mit vergleichsweise günstigen, smarten Kleinleistungstrioden wie der Uchida 2A3? Ich gab ihm also die notwendigen Kontakte und Infos und schließlich kam folgende Uchida dabei heraus:




Sein für Audiomat zuständiger Service-Techniker übernahm den Aufbau und Peter (de Bruyn) von Acoustic Dimension lieferte das Uchida-Kit sowie nützliche Tipps. Auffällig: Das linke, optisch prominente Poti regelt beide Kanäle stereo, das rechte Poti ist blind - klassischer Vollverstärkerbetrieb also. Da hatte einer wohl keine Lust, jedes Mal am linken und rechten Kanal separat zu fummeln... ;-) Was im Betrieb als Vollverstärker zugegeben in der Praxis nicht sonderlich komfortabel ist.

Arnd Rischmüller fand heraus, dass insbesondere die Modelle Orangutan O/93 und O/96 eine mehr als beeindruckende Liaison mit der Uchida 2A3 eingingen. Was beim Blick auf die technischen Daten der Lautsprecher nicht weiter erstaunt: 96 respektive 93 dB/W/m Wirkungsgrad sind schon mal anständige Voraussetzungen, aber noch kein alleiniger Garant für gutes Gelingen. Viel wichtiger ist nämlich, dass die Frequenzweichen der Zweiweger keine großen Sauereien beim Phasen- und Impedanzverlauf veranstalten. Beide Lautsprecher kommen mit einem Impedanzminimum von ca. 9 Ohm daher - da freut sich jede Single-Ended-Triode...


DeVORE Fidelity Orangutan O/96



DeVORE Fidelity Orangutan O/96



DeVORE Fidelity Orangutan O/93

Optisch gefallen mir persönlich die Orangutans ohnehin ausgesprochen gut - endlich mal wieder richtige "Boxen" im klassischen Sinne und keine dieser ausgezehrten, schlanken, schmalen Laufsteggrazien, mit denen sich viele Hersteller bei den Lebenspartnern ihrer potenziellen Kunden einzuschleimen einzuschmeicheln versuchen (=> "Wife Acceptance Factor"). Obwohl: Selbst die größere Orangutan O/96 kommt mit ihren Abmaßen von 89,0 x 45,7 x 30,5 cm (HxBxT) absolut gesehen immer noch recht schnuckelig daher. (Meine Frau dagegen muss hin und wieder "Gäste" mit dem zwei- bis dreifachen Bruttovolumen erdulden - manche DIY-Konstruktionen fordern eben ihren Tribut.)

Meiner Erfahrung nach gibt es viele Eintakt-Fans, die nicht unbedingt versierte Frickler sind und Hilfe suchend den Markt nach Hochwirkungsgradlautsprechern sondieren - oft erfolglos. Meine Empfehlung an dieser Stelle ist, sich unbedingt einmal mit den beiden Modellen O/93 und O/96 von DeVORE Fidelity zu  beschäftigen. Ich selbst habe diese Modelle noch nicht gehört, werde aber bei nächster Gelegenheit der Einladung von Arnd Rischmüller folgen und die Lautsprecher an seiner "Uschi" in Ohrenschein nehmen. Weitere Infos:

H.E.A.R. GmbH
Arnd Rischmüller
Rappstraße 9A
20146 Hamburg
Telefon: 040-413 55 882
E-Mail: kontakt@h-e-a-r.de
Web: h-e-a-r.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen